Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

  • Um dem Kunden statt des Rufzeichens etwas anderes anzubieten, kann vor der Gruppe eine zuvor hochgeladene Ansage oder Wartemusik abgespielt werden.
  • Falls die gewählte Gruppe (im Beispiel Support) im Modus Warteschleife eingestellt ist, sollte die Dauer auf das Maximum gestellt werden.

Timer im Modus Warteschleife

  • In der Warteschleife können periodische Ansagen abgespielt werden. Die Abspielzeit richtet sich vor allem an den Parametern Timeout und Pause.
  • Als erstes sollten daher diese eingestellt werden. Timeout bedeutet wie lange klingelt es bei den angemeldeten Benutzer. Pause ist die Pause zwischen der Klingeldauer. Hier ist zu bedenken, falls ein Benutzer ein laufendes Gespräch beendet, dieser im schlechtesten Fall erst nach Timeout + Pause gerufen wird. Falls eine Periodische Ansage aktiviert ist muss die Dauer der Ansage dazu gerechnet werden.
  • Beispiel: Die Periodische Ansage (All Busy) dauert 8 Sekunden.
    • Bei der Einstellung Timeout/Pause 15/2 und der 8-Sek. Ansage, würde der Gruppenruf alle 25 Sekunden gestartet.
    • Die Zeit zwischen den Ansagen muss analog dem Timeout eingestellt werden oder ein vielfaches davon (15, 30, 45, 60...).
    • Die Periodische Ansage erklingt bei der Einstellung (15 alle 25 Sek.) (bei 30 alle 50 Sek.) (bei 45 alle 75 Sek.). Die Zeiten können sich je nach Geräte-Hersteller verschieben.

Wenn die Periodische Ansagen unabhängig abgespielt werden sollen, kann dies mit einem Ansagefile realisiert werden. Mit einem externen Tool kann das File nach eigenen Wünschen erstellt werden und wie oben im Dialplan eingefügt werden.

  • No labels